Sa: 13.04.2019 19:00 Uhr

Rheingauer Film-Symphoniker

Seemannsgarn und Kindheitsträume

Konzert
ab 15,00 € - aufsteigend bestuhlt

Veranstaltungsdetails

Rheingauer Film-Symphoniker

Der Veranstalter Rheingauer Film-Symphoniker beschreibt die Veranstaltung wie folgt:

Filmmusik: Seemannsgarn und Kindheitsträume

Helden der Kindheit – Harry Potter, Käpt’n Blaubär und Co

Wer erinnert sich nicht gerne an die Helden der Kindheit und Jugend: Hören Sie die unvergessliche Filmmusik zu „Harry Potter“, „Wickie und die starken Männer“ sowie „Die Schöne und das Biest“ und noch einige weitere Klassiker aus beliebten Kinder- und Jugendfilmen. Gemeinsam brechen wir auf zu einer musikalischen Reise in die Welt der Märchen, Magie und Fantasie.

Ein besonderes Highlight wird die Suite aus „Käpt’n Blaubärs Seemannsgarn“ sein: Der Komponist dieser bekannten TV-Serie,  Peter W. Schmitt, hat seine Melodien für den sympathischsten Lügenbär aller Zeiten in eine Suite gepackt, die bei diesem Konzert, mit Unterstützung des WDR, unter dem Titel „Käpt’n Blaubärs Seemanns Suite“ uraufgeführt wird.

Außerdem stehen zwei weitere Uraufführungen auf dem Programm: Teresa Henselmann und Maximilian Kremser sind die Gewinner des Kompositionswettbewerbs SCORE, den die Rheingauer Film-Symphoniker 2018 erstmals ausgeschrieben haben. Finanziert wurde der Wettbewerb durch die Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ der Aventis Foundation und des Kulturfonds RheinMain. Die Musik der beiden Nachwuchskomponisten wird jeweils live zu dem Film gespielt.

Durch den Abend führt der bekannte hr-Moderator Oliver Glaap.

Das Orchester:
Rheingauer Film-Symphoniker
Deutschlandweit sind die Rheingauer Film-Symphoniker eines der wenigen Orchester, das sich auf symphonische Filmmusik spezialisiert hat. 2014 in Wiesbaden als gemeinnütziger Verein gegründet, musizieren in dem Orchester inzwischen mehr als 60 Mitglieder unter der musikalischen Leitung von Dirigent Jonathan Granzow. Die Rheingauer Film-Symphoniker spielen nicht nur Originale und anspruchsvolle Arrangements, sondern fördern auch Nachwuchskomponisten für Filmmusik.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.

Ort: kING Kultur- und Kongresshalle (Großer Saal)
Bestuhlung: aufsteigend bestuhlt
Hauseinlass: 18:00 Uhr
Saaleinlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Veranstalter:

Rheingauer Film-Symphoniker

Webseite:

www.filmsymphoniker.de