© Daniel Stelter
Sa: 17.10.2020 20:00 Uhr

Wohnzimmerkonzert

mit David Orlowsky, Laith Al-Deen, Mr. Leu, Tommy Baldu und Daniel Stelter

Konzert
ab 25,50 € - aufsteigend bestuhlt

Veranstaltungsdetails

Wohnzimmerkonzert
Mit David Orlowsky, Laith Al-Deen, Mr. Leu, Tommy Baldu und Daniel Stelter

Der Veranstalter Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH beschreibt die Veranstaltung wie folgt:

In kammermusikalischer Besetzung spielen das Duo Tommy Baldu (Percussion und Schlagzeug) und Daniel Stelter (Gitarre) die Stücke ihrer neuen CD „Begegnungen“ und begrüßen an diesem Abend Gäste verschiedenster Couleur. Sie begegnen Popsänger Laith Al-Deen, dem einzigartigen Mr. Leu am Gesang und den Tasten und den mehrfachen Klassik Echopreisträger David Orlowsky.

Tommy Baldu:
Schlagzeuger Tommy Baldu, – geboren 1966 in Karlsruhe arbeitete schon mit Edo Zanki, Laith Al Deen, Emiliana Torrini, Rebekka Bakken, Triband, Sebastian Studnitzky, Andre Heller, Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Music Show VOX TV, Gregor Meyle, Rilke Projekt, Daniel Stelter, Georg Ringsgwandl und vielen mehr.
Immer mehr arbeite er im Hause Baldu an neuen Sounds und Musik mit interessanten Künstlern!
„Sein Anliegen: authentische Musik produzieren | SeinAnsatz: den Künstler erkennen kreativen Raum entstehen lassen | Seine Soundästhetik: staubig/rough/innovativ

Daniel Stelter:
Der Ingelheimer Daniel Stelter hat sich sowohl unter eigenen Namen wie auch als Sideman und Studiomusiker einen Namen gemacht. Er arbeitet mit Größen aus den verschiedensten Genres wie Xavier Naidoo, Wolfgang Haffner, Till Brönner, Annett Louisan, Jan Delay, Ringsgwandl u.v.a.
Ende 2016 spielte er eine Europatournee mit der Jazzlegende Al Jarreau.

David Orlowsky:
David Orlowsky ist international für sein fesselndes und ausdrucksstarkes Klarinettenspiel bekannt und gilt heute weltweit als einer der führenden Interpreten des Klarinettenrepertoires von Mozart über Golijov bis hin zur Klezmermusik. Als Sony Exklusivkünstler hat er bisher sieben CDs veröffentlicht und wurde bereits
zweimal mit dem ECHO Klassikpreis ausgezeichnet.

Laith Al Deen:
Es gibt kaum jemanden in Deutschland, der den Namen Laith Al-Deen noch nie gehört hat. Der Sänger von Hits wie „Bilder von Dir“, „Dein Lied“ oder „Keine Wie Du“ prägte von Anfang an maßgeblich den Deutsch-Pop. Dabei verkaufte der Künstler Millionen Tonträger und erntete Goldene Platten sowie Top Chart-Platzierungen. Während seiner Zeit in der deutschen Musiklandschaft verlor Laith Al-Deen nie an Leidenschaft, Qualität und Neuerfindungsdrang, was sein letztes Album „Bleib Unterwegs“ bis an die Spitze der Deutschen Charts brachte. Seine Wurzeln sind der Blues, Rock’n Roll und Boogie Woogie. Als Evi & das Tier räumte er zusammen mit seiner Frau und Bühnenpartnerin Evi Niessner diverse Kleinkunstpreise ab.
Im Moment ist er mit der Show „Glanz auf dem Vulkan“ auf den grossen Bühnen dieser Landes zu sehen.

Mr. Leu:
Mr. Leu, genannt das Tier – Tief in seiner Seele brodelt ein Vulkan der nicht nur jederzeit auszubrechen droht, sondern es auch wahrhaftig tut! Er spielt und singt mit einer schier endlos anmutenden Stimme, dass einem Hören und Sehen vergeht. Mr. Leu erhielt schon als Schulkind Klavier- & Trompeten-Unterricht. Er studierte Kunst & Graphik-Design in Berlin, Mainz und Wiesbaden, hatte eine Band mit Kultstatus The Crooners, produzierte CDs, und zeichnete Comics.

 

Die Veranstaltung findet mit einem Corona-konformen Saalplan statt.

Die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH hat ein Durchführungskonzept und einen Bestuhlungsplan erarbeitet, so dass ab Herbst wieder Kulturveranstaltungen unter den aktuell geltenden Vorgaben hinsichtlich der Corona-Pandemie in der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim stattfinden können. Dieses entspricht allen Anforderungen zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten. Vor allem ist sichergestellt, dass die Abstandsregeln von 1,5 m eingehalten werden können: Zwischen den Besucher*innen wird ausreichend Abstand gewährleistet, dies gilt ebenso für den Abstand zur Bühne. Der neue Saalplan sieht Einzel- oder Doppelsitze vor. Es ist zu beachten, dass maximal zwei Personen nebeneinandersitzen können. Die Veranstaltung wird mit den zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor der Veranstaltung auf unserer Webseite www.king-ingelheim.de über die aktuell geltenden Auflagen hinsichtlich der Corona-Pandemie, sowie über alles Wissenswerte rund um Ihren Besuch in der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.

Ort: kING Kultur- und Kongresshalle (Großer Saal)
Bestuhlung: aufsteigend
Hauseinlass: 19:00 Uhr
Saaleinlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Veranstalter:

Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH

Telefon:

06132 . 710 009 0