Veranstaltungsinfos

Einlass und Abendkasse

Bei allen Veranstaltungen beginnen, soweit nicht anders angegeben, Einlass und Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Nach dem offiziellen Veranstaltungsbeginn besteht kein Anspruch auf Saaleinlass bis zur Pause.

Barrierefreiheit

Alle Räume der kING Kultur- und Kongresshalle sind barrierefrei erreichbar. Das Gebäude verfügt über einen Besucheraufzug. Tickets für Rollstuhlplätze erhalten Sie auf Anfrage bei Ticket Regional unter Tel. +49 (0) 651 97 90 777.

Bestuhlungsvarianten bei Kulturveranstaltungen

In der kING Kultur- und Kongresshalle kommen verschiedene Bestuhlungsvarianten zum Einsatz. Das hydraulische Schwenkparkett erlaubt es, im Großen Saal sowohl ansteigend als auch flach zu bestuhlen. Die ansteigende Bestuhlung ermöglicht beste Sicht von allen Plätzen im Parkett – auch in den hinteren Reihen ist man gefühlt ganz nah am Bühnengeschehen. Die flache Parkettbestuhlung hat ebenfalls ihre Vorzüge: Die Sitzplatzkapazität wird dadurch höher, was es erlaubt, mehr Tickets zu verkaufen und den Preis pro Ticket zu senken.
Die Empore ist immer in der gleichen Weise bestuhlt. Die jeweils erste bzw. unterste Reihe auf den Emporen bietet wegen des Geländers eine etwas schlechtere Sicht als in den Reihen dahinter.

Bei Eigenveranstaltungen der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH wird fast ausnahmslos aufsteigend bestuhlt zugunsten einer optimalen Sicht im Parkett. Bei Veranstaltungen externer Veranstalter kann auch die flache Bestuhlung zum Einsatz kommen. Für jede Veranstaltung wird die Art der Bestuhlung im Online-Veranstaltungskalender der kING ausgewiesen und ist dort für interessierte Gäste zu entnehmen.

Gastronomie & Hotels

Gastronomie rund um die King

Genießen Sie vor oder nach Ihrem Besuch der kING Kultur- und Kongresshalle das vielfältige gastronomische Angebot in Ingelheim.

Direkt gegenüber der kING erwartet Sie das Bistro • Café • Restaurant Karl. Hier finden Sie sieben Tage in der Woche Leckereien vom Frühstück bis in den späten Abend. 

Weitere tolle Restaurants, Bistros oder Cafés in Ingelheim finden Sie hier.

© Carsten Costard

Essen und Trinken mit Blick auf die kING im Café Karl

Sanft gebettet zwischen Rhein und Reben

Am nördlichen Ende des Oberrheintales, im Rheinknie zwischen den Städten Worms, Mainz, Bingen und A in Verbindung mit regionaltypischem Flair. Übernachtungsgäste finden zahlreiche Unterkünfte in allen Kategorien, und auch die großen Hotels in Mainz und Bingen sind von Ingelheim aus schnell zu erreichen.

Eine Übersicht zur Hotellerie in Ingelheim finden Sie hier

Ingelheim und Umgebung

Ingelheim entdecken

Mitten in der Weinbauregion Rheinhessen gelegen, ist Ingelheim auch bekannt als „Die Rotweinstadt“. Das jährliche Rotweinfest gehört seit Jahrzehnten zu den Highlights im Veranstaltungskalender und ist in der gesamten Region und darüber hinaus bekannt.
Die schöne Lage zwischen den Weinbergen und direkt am Rhein macht Ingelheim touristisch sehr attraktiv.

Ingelheim wurde schon früh kontinuierlich besiedelt. Das milde Klima, die fruchtbaren Böden, der Liebreiz seiner Landschaft und die Nähe großer Gewässer lockten bereits vor Jahrtausenden die ersten Siedler an. Durch den Bau der Kaiserpfalz unter Karl dem Großen Ende des 8. Jahrhunderts rückte Ingelheim in das Licht der Weltgeschichte und spielte im Mittelalter in der Riege mit Worms und Mainz.

Der Ruhm des Machtzentrums verblasste – bis 1885 Albert Boehringer den Grundstein für das Ingelheim der Neuzeit legte.  Seit 1885 ist hier das pharmazeutische Unternehmen “ Boehringer Ingelheim“ ansässig, das international zu den forschungsintensivsten Unternehmen zählt und weltweit einen bedeutenden Platz einnimmt. In Deutschland gehört das Familienunternehmen zu den TOP 10 der Pharmabranche. Am Standort Ingelheim sind derzeit mehr als 6.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Forschergeist, Weinkultur und Historie faszinieren Besucher aus aller Welt bis heute. Trotz der ruhigen Lage in den Hügeln des Weinanbaugebietes Rheinhessen ist die Nähe zu den großen urbanen Zentren Mainz, Wiesbaden und Frankfurt im Rhein-Main-Gebiet gegeben.

Tipps und Infos für Ihre Tour durch Ingelheim finden Sie unter http://www.ingelheim.de/kultur-tourismus/

Rheinhessen, das Land der 1000 Hügel

Am nördlichen Ende des Oberrheintales, im Rheinknie zwischen den Städten Worms, Mainz, Bingen und Alzey, liegt Rheinhessen. Nirgendwo sonst in Deutschland wird so viel Wein angebaut. Riesling, Silvaner und Spätburgunder behaupten sich weltweit unter den Qualitätsweinen und bringen jedes Jahr neue Auszeichnungen für Spitzenweine ins Land. Die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt Mainz ist gemeinsam mit Rheinhessen Mitglied im Great Wine Capitals Global Network, das die zehn exklusivsten Weinbaustädte der Welt verbindet.

Klima und Boden spielen den Winzern in die Hände, denn dort, wo der Rhein einen eleganten Bogen schlägt, liegt Rheinhessen eingerahmt vom Nordpfälzer Bergland, Hunsrück, Taunus und Odenwald windgeschützt, trocken und warm.

Erkunden Sie bei einer Wanderung auf gut beschilderten Wegen oder einer Fahrradtour die abwechslungsreiche Weinkulturlandschaft mit beeindruckenden Weitblicken und einladenden Winzerorten. Oder begeben Sie sich in die geschichtsträchtige Vergangenheit der traditionsreichen Städte der Region.

Anfahrt

Auto

PKW: A60, Abfahrt Ingelheim-West oder Ingelheim-Ost, Beschilderung Zentrum/Rathaus folgen

Parkmöglichkeiten: Im Parkhaus „Neuer Markt“ direkt unter der kING Kultur- und Kongresshalle sowie in den umliegenden Parkhäusern „Neue Mitte“ (Konrad-Adenauer-Straße 5) und „Gartenfeldstraße“ (Gartenfeldstraße 30)

ÖPNV

Bahnhof Ingelheim, 500 m zur kING Kultur- und Kongresshalle